Füssen’s Walderlebniszentrum mit Baumkronenweg

Direkt an der deutsch-österreichischen Grenze gelegen ist das Walderlebniszentrum Ziegelwies in Füssen. Es ist ein beliebtes Ausflugziel für Jung & Alt und Groß & Klein. Neben Wander- und Spielmöglichkeiten befindet sich dort der Baumkronenweg.

Grenzenloses Naturerlebnis im Walderlebniszentrum

Grenzenlos hat hierbei eine besondere Bedeutung. Denn das Walderlebniszentrum umfasst ein Gebiet auf deutschem und österreichischem Boden. Das Waldgebiet, welches nahe dem Lechfall gelegen ist, bietet garantierten Spaß- und Lernfaktor. Wandern Sie über die Themenwege und entdecken Sie den Lebensraum „Wald“ zwischen den Hängen des Allgäuer Bergwaldes und dem Fluss Lech in seiner ursprünglichen Form. Im Fokus steht welche Rolle der Wald für unsere Natur spielt.

©Füssen Tourismus und Marketing_Gerhard Eisenschink

Auwald- und Bergwaldpfad

Der Themenweg „Auwaldpfad“ ist rund 1,5 km lang und im Mittelpunkt stehen die Themen „Wasser“ und der Fluss „Lech“. An zahlreichen Informationstafeln und Mitmachstationen wird Wissen nicht nur vermittelt, sondern auch zum sichtbaren Erlebnis. So kann auf verschiedene Arten das Wasser überquert werden, wie z.B. über einen kleinen Bach hangeln oder über einen Baumstamm balancieren.

©Füssen Tourismus und Marketing_Gerhard Eisenschink

Der 1,7 km lange Erlebnisweg „Bergwaldpfad“ befasst sich mit unserem „Wald“. Neben einem großen Abenteuerspielplatz, wartet ein Spinnnetz zum Klettern, ein Musikplatz und vieles mehr.

Beide Wege sind kindwagen- und rollstuhlgeeignet, sowie hundefreundlich angelegt und jederzeit frei zugänglich.

Der GEOgrenzGänger

Dieser grenzüberschreitende Wanderweg ist ca. 16 km lang und verbindet die Gemeinde Schwangau mit der österreichischen Gemeinde Pinswang. Das Walderlebniszentrum liegt genau auf dieser Route. Entlang des Weges gibt es viele Erlebnisstationen, welche die geologischen Besonderheiten näherbringen. Der Einstieg in den Rundweg kann an verschiedenen Orten erfolgen. Für Familien gibt es eine kleine Wegvariante, diese ist nur ca. 5,6 km lang.

Der GEOgrenzGänger Rundweg 16 km
Der GEOgrenzGänger Rundweg klein – ca. 5,6 km

Über den Baumkronenweg zu den Baumwipfeln

Das Walderlebniszentrum wurde im Jahr 2013 durch den Baumkronenweg erweitert. In 21 Metern Höhe bietet dieser grenzüberschreitend die Möglichkeit zwischen den Baumwipfeln zu wandern und die Aussicht auf Füssen und die Berge zu genießen. Der ca. 480 m lange auf Stelzen liegende Weg ist größtenteils barrierefrei zugänglich und somit auch für Kinderwägen und Rollstühle geeignet.

©Füssen Tourismus und Marketing_David Terrey

Wechselnde Ausstellungen im Walderlebniszentrum

Die Dauerausstellung zum Thema Bergwald, Waldfunktionen und Waldarbeit befindet sich im Ausstellungsgebäude. Eine kleine Imkerei mit echten fleißigen Bienen kann zwischen Mai und September bestaunt werden. Direkt gegenüber befindet sich der Holzpavillon, welcher über 5000 Jahre alte Holzfunde beherbergt.

Öffnungszeiten:

Aufgrund des frühlinghaften Wetters ist der Baumkronenweg bereits seit dem 26. Februar 2022 täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Ab April ist der Baumkronenweg dann täglich von 10.00 bis 16.30 Uhr geöffnet und von Mai bis zum 15. Oktober sogar bis 19.30 Uhr für Besucher zugänglich. Erwachsene zahlen einen Eintritt von 5,00 € pro Person. Kinder und Jugendliche sind kostenfrei.

Bei starken Regen, Sturm, Schnee oder Gewitter bleibt der Baumkronenweg geschlossen!

Die Ausstellungsgebäude können immer mittwochs bis sonntags von 11.00 – 16.00 Uhr besucht werden. Die Themenwege können jederzeit begangen werden. Der Zugang ist kostenfrei.

Viel Spaß beim Erkunden der Natur wünscht das Team vom Hotel Schlosskrone!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.