Füssen von oben – Ausblick vom Kalvarienberg genießen

Eine kleine aber sehr schöne Wanderung führt zum Kalvarienberg Füssen, welcher Natur, Religion und Kunst auf eine ganz besondere Art vereinigt. Genießen Sie von oben den traumhaften Ausblick auf das kleine Städtchen Füssen und zur anderen Seite auf die berühmten Königsschlösser „Neuschwanstein“ und „Hohenschwangau“.

Kalvarienbergrunde in Füssen
Reichenstraße

Sie können direkt von unserem Hotel Schlosskrone aus starten. Überqueren Sie die Fußgängerampel in die historische Altstadt von Füssen. Laufen Sie die Reichenstraße bis zum Ende und biegen dann links ab. Sie überqueren den Lech über die Theresienbrücke und gelangen auf die Tiroler Straße. Nochmals nach rechts abbiegen, die Straßenseite wechseln und an der kleinen Kirche „Zu unserer lieben Frau“ beginnt der Aufstieg zum Kalvarienberg. Der kleine Pfad beginnt zunächst steil mit einigen Stufen. Während des Aufstiegs passieren Sie mehrere Stationen mit religiösen Reliquien, kleinen Kapellen und können bereits durch die Bäume einen Blick auf Füssen erhaschen.

Oben angekommen besteigen Sie die Plattform und werden mit einem fantastischen Ausblick auf die Füssener Altstadt und Umgebung belohnt. Zur anderen Seite können Sie auf den Schwanensee blicken. Im Hintergrund thronen Schloss „Hohenschwangau“ und Schloss „Neuschwanstein“. Im Übrigen bestieg auch König Ludwig II mehrfach den Kalvarienberg und nahm an den Karfreitagsprozessionen teil. Die Sitzbänke auf der Plattform laden ein zum Verweilen und für eine kleine Stärkung zwischendurch.

Abstieg zum Schwanensee

Auf der gegenüberliegenden Seite beginnt nun der Abstieg zum Schwanensee. Folgen Sie einfach der Beschilderung „Drei Schlösser Weg“. Unten angelangt lädt der Schwanensee bei schönem Wetter zu einem abkühlenden Bad ein. Ansonsten folgen Sie dem Weg nach rechts auf das Königssträßchen. An der folgenden Weggabelung halten Sie sich rechts und bleiben auf dem Königssträßchen. Dieser Weg befindet sich mehr im Schatten und ist für heiße Sommertage umso besser geeignet. Oder Sie folgen der Beschilderung in Richtung „Walderlebniszentrum“, denn beide Wege führen zum Bergwaldpfad des Walderlebniszentrums. Folgen Sie dem Pfad und überqueren die Straße oder nutzen Sie den kleinen Tunnel.

Tipp: Sollten Sie noch Zeit für einen kleinen Abstecher haben, können Sie den Baumkronenpfad des Walderlebniszentrums besuchen.

Der Lechfall

Sie befinden sich nun auf dem Auwaldpfad und folgen den Hinweisschildern in Richtung Lechfall. Dort angekommen überqueren Sie den Maxsteg, von welchem Sie einen perfekten Blick auf den Lechfall mit seinem türkis-blauen Wasser haben.

Lechfall Füssen

Folgen sie rechts dem Ländeweg nach Bad Faulenbach, steigen Sie die Treppen hinab und vorbei am Europarkhotel über das Faulenbachgäßchen. Halten Sie sich wieder rechts in Richtung Innenstadt. Bald gelangen Sie an die Theresienbrücke, wo Sie nun links die Lechhalde hinauf gehen und schon sind wieder in der Reichenstraße angekommen.

Die Strecke umfasst ca. 7,6 km und Sie sollten von einer reinen Laufzeit von ca. 2,45 h ausgehen. Vergessen Sie jedoch nicht ein wenig Zeit für die tollen Ausblicke einzuplanen!!!

Viel Spass beim Erkunden wünscht das Team vom Hotel Schlosskrone!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.