Hotel Schlosskrone in Füssen im Allgäu
 
schadow

Geschichte

Geschichte des Kurcafés

1896
Im Juli 1896 eröffneten Jochen und Julie Schöll in einem Haus am Schrannenplatz  in Füssen eine kleine, gut gehende Konditorei mit Café und Café-Garten. Der Ruf des Hauses reichte bis nach Hohenschwangau zum bayerischen Hof. Hier hat das heutige Kurcafé seine Wurzeln.

Kurcafe Füssen - Geschichte
Geschichte des Kurcafe

1920
In den goldenen 20igern fand der Umzug in das Anwesen an der Bahnhofstraße statt.

 

1950
Nach dem 2. Weltkrieg, in den 50igern und 60igern, war das Kurcafé der Mittelpunkt des Füssener Nachtlebens mit Tanz bis in die frühen Morgenstunden.

 

1967
In diesem Jahr übernimmt Erwin Schöll mit seiner Frau Rosa den Betrieb, die das Kurcafé renovierten und erweiterten. Das Café und der Restaurationsbetrieb wurden 1975 fertig gestellt.

 

1990
Übernahme des Kurcafe's durch Konditormeister Norbert Schöll, der die nun 100-jährige Familientradition zusammen mit seiner Frau Birgit fortführt.

Zimmer Buchen

Seite empfehlen: